In der Nacht auf Sonntag (4. Juli 2021) hat es eine handfeste Auseinandersetzung am Würzburger Mainkai gegeben. Gegen 1.10  gerieten aus bislang ungeklärten Gründen zwischen einem stark alkoholisierten 20-Jährigen und einem 34-Jährigen in Streit.

Wie die Polizei berichtet, schlug der 20-Jährige im Verlauf der Auseinandersetzung seinem Kontrahenten mit einer leeren Vodka-Flasche auf den Kopf. Daraufhin ging der 34-Jährige zu Boden. Der Täter versuchte nun zu flüchten, wurde jedoch durch Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der 20-Jährige wurde schießlich für den Rest der Nacht in polizeilichen Gewahrsam genommen.