Am Donnerstagmittag (21.01.21) ist es in Veitshöchheim (Landkreis Würzburg) zu einem Unfall gekommen, nach welchem ein 76-Jähriger anschließend ins Krankenhaus musste.

Die Polizei Würzburg-Land teilt mit, dass der Mann am Fußgängerüberweg in der Echterstraße gehen wollte, als ihn ein Auto anfuhr.

Veitshöchheim: Mann wird von Auto angefahren und verletzt sich Fuß schwer

Ein Autofahrer wollte hinter einem Sattelzug fahrend von der Bahnhofsstraße geradeaus in die Echterstraße fahren. Nachdem der Sattelzug weiter links in die Bahnhofsstraße fuhr, wollte er an diesem rechts vorbei in die Echterstraße fahren. An der Kreuzung befindet sich zurzeit eine Baustellenampel, welche ihm grün zeigte. 

Auf dem Fußgängerweg, welcher sich noch vor der Ampel befindet, lief zu diesem Zeitpunkt ein Fußgänger, was der Autofahrer aufgrund des tiefen Sonnenstands und des vor ihm befindlichen Sattelzugs übersah. Der 76-jährige Fußgänger wurde von der linken Fahrzeugseite des Autos angefahren und dabei im Fußbereich schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.