Vermisster Mann aus dem Kreis Würzburg wieder aufgetaucht: Seit dem späten Donnerstagabend (31.03.2022) war ein 44-jähriger Mann aus Remlingen (Kreis Würzburg) vermisst worden. Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befand, bat die Würzburger Polizei schließlich auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Am Samstag dann die gute Nachricht: Der Vermisste ist inzwischen aufgefunden worden.

Remlingen: Vermisstensuche nimmt glückliches Ende - Mann (44) kehrt in Wohnung zurück

Der seit dem späten Donnerstagabend vermisste 44-Jährige, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, ist am Samstagmittag (02.04.2022) wohlbehalten heimgekehrt. Das berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken. 

Der 44-Jährige hatte demnach am Donnerstagabend seine Wohnung in Remlingen verlassen und war nicht mehr dorthin zurückgekehrt. Seitdem fehlte jeglicher Hinweis auf seinen Aufenthaltsort.

Der Mann, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, kehrte am Samstagmittag wohlbehalten in seine Wohnung zurückgekehrt. Aufgrund der vorliegenden Selbstgefährdung brachte die Polizei den Mann in einem Bezirkskrankenhaus unter.

Eine 13-Jährige aus Nürnberg wird indes weiterhin vermisst.