Bei umfangreichen Untersuchungen des Trinkwassers von Markt Berolzheim (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) wurden teils deutliche Überschreitungen des Grenzwertes von 0 Coliforme Keime / 100 ml festgestellt. Konkret wurden Werte zwischen 0 und 59 gemessen. Das teilt das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen am Montag (12. Oktober 2020) mit.

Coliforme Keime sind selbst nicht krankheitserregend, zeigen aber an, dass es im Bereich der jeweiligen Trinkwasserversorgung zu hygienischen Problemen gekommen ist (sogenannte Indikatorkeime).

Trinkwasser in Markt Berolzheim muss abgekocht werden

Aus Gründen der Vorsorge sollte das Wasser mindestens zehn Minuten abgekocht werden, bevor es zum Trinken oder zur Zubereitung von Speisen und Getränken verwendet wird.

Die Bevölkerung von Markt Berolzheim wird von der Gemeinde durch Handzettel über die Abkochanordnung informiert. Das Wassernetz wird noch einmal intensiv gespült und anschließend erneut beprobt.