Elfjährige stürzt betrunken auf Straße: Ein elfjähriges Mädchen ist am frühen Montagabend in Schweinfurt betrunken fast überfahren worden. Wie die Polizei mitteilt ist das Mädchen alkoholbedingt beinahe vor ein fahrendes Auto gestürzt.


Fast überfahren

Glück im Unglück also - denn das Auto konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen und bremsen. Gegen 19.30 Uhr teilte der Autofahrer der Polizei mit, dass er beim Befahren der "Alten Bahnhofstraße" beinahe eine Person überfahren hätte.
Zu diesem Zeitpunkt war das Mädchen mit einer zwölfjährigen Freundin zu Fuß auf dem Gehsteig unterwegs. Durch ihren betrunkenen Zustand stürzte die Elfjährige und fiel mit dem Oberkörper auf die Fahrbahn. Glücklicherweise konnte der heranfahrende Autofahrer durch seine Reaktion noch schlimmeres verhindern.


Ins Krankenhaus

Bei einem Atemalkoholtest erreichte das Mädchen aus einer benachbarten Landkreisgemeinde von Schweinfurt wenig später 0,86 Promille. Sie wurde durch den Sturz zwar nicht verletzt - wegen Kreislaufproblemen nahm sie der Rettungsdienst aber vorsorglich mit. Die Polizei verständigte schließlich die Angehörigen und sucht jetzt den "Verabreicher" des Alkohols, wie die Polizei mitteilt.

Ersten Recherchen zur Folge, soll ihr ein 16-Jähriger die Spirituosen gegeben haben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.