62-Jähriger aus Unterfranken vermisst: Seit Donnerstag (22.10.2020) wird ein 62-Jähriger aus Schonungen im Landkreis Schweinfurt vermisst. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken vermeldet, wollte der Mann eigentlich nur mit seinem Wohnmobil nach Donnersdorf fahren - eine Strecke von etwa 20 Minuten - kehrte seither jedoch nicht zurück.

Update vom 23.10.2020, 17.35 Uhr: Vermisster tot im Wald gefunden

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken meldet, wurde der Vermisste am Freitag (23. Oktober 2020) bei einer intensiven Suche mit Hunden leider tot im Wald gefunden. Weshalb der Mann verstarb, ist noch unklar. 

Erstmeldung vom 23.10.2020, 14.20 Uhr: 62-Jähriger wird vermisst. 

Nach derzeitigem Kenntnisstand hat der 62-Jährige gegen 15.30 Uhr sein Wohnhaus in Schonungen verlassen. Als er in den Abendstunden noch immer noch zurück war, informierten seine Angehörigen die Polizei.

62-Jähriger aus Schonungen vermisst

Die Beamten begannen sofort den Fall zu überprüfen und starteten eine Suchaktion mit Polizeihubschrauber und Suchhunden. Am Abend konnte schließlich das Wohnmobil des Vermissten aufgespürt werden. Es stand auf einem Pendlerparkplatz an der Anschlussstelle der A70 bei Theres im Kreis Haßberge.

Vom 62-Jährigen fehlt weiterhin jede Spur. Hinweise auf eine Straftat liegen zwar nicht vor, die Polizei kann aber dennoch nicht ausschließen, dass ihm etwas zugestoßen ist.

Wer den 62-Jährigen am Donnerstagnachmittag gesehen hat oder Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthaltsort geben kann, soll sich bei der Polizei Haßfurt unter der Telefonnummer 09521/927-0, über Notruf 110 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.