Am Sonntagmittag (30.01.2021) forderte in Allersberg (Lkrs. Roth) ein unbekannter Mann Geld von einem 57-Jährigen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 12:00 Uhr war ein 57-jähriger Mann am Kieselgraben zu Fuß unterwegs als ihn ein Unbekannter ansprach und um Geld bettelte. Nachdem er dem etwa 30-Jährigen einen kleinen Geldbetrag aushändigte, ließ dieser nicht locker und forderte weiteres Bargeld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen zeigte der Unbekannte auf einen Holzstock den er mit sich führte. Der 57-Jährige ließ sich nicht einschüchtern, händigte kein weiteres Geld aus und verließ die Örtlichkeit.

Der Unbekannte konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndung unerkannt entkommen.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 30 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß, schulterlanges Haar, trug Jeans und eine braune Strickjacke. Er führte einen Holzstock mit sich und sprach mit osteuropäischen Akzent.

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Erstellt durch: Mirjam Werner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell