Medienberichte zufolge ist es im Landkreis Roth zu einem Unglück gekommen, bei dem ein Kleinkind von einem Aufsitz-Rasenmäher erfasst wurde. Demnach sei ein Mann mit dem Arbeitsgerät nach hinten gerollt. Dabei habe die Maschine ein offenbar spielendes Kind erfasst und überrollt, das mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus kam.   

Auf Nachfrage von inFranken.de bestätigte die Einsatzzentrale der Polizei Mittelfranken den Vorfall grundsätzlich, der sich bereits in den Nachmittagsstunden des 7. Juli ereignete. Mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen wollte sich die Polizei jedoch nicht zu den Details äußern. Aus Rücksicht auf die Angehörigen des zwei Jahre und elf Monate alten Kindes würde zudem auf genaue Angaben zum Unglücksort verzichtet. Derzeit untersucht die Kriminalpolizei Schwabach den Unfallhergang.  

Nachdem es Ende Juni zu einem Drama an einem fränkischen Badesee gekommen war, steht jetzt die Ursache für den Tod des Familienvaters und seiner Tochter (4) fest.