Am Mittwochabend (20.01.21) ging bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt ein Anruf aus Übersee ein. Der Anrufer teilte dem Beamten mit, dass er soeben via Skype in einem Videochat mit seiner Ehefrau, welche aus Hollstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) stammt, gesprochen hatte.

Während des Gespräches hörte er lautes Geschrei und zerbrechendes Glas aus dem Hintergrund. Anschließend wäre die Verbindung abgebrochen und seine Frau sei nicht mehr zu erreichen,  wie die Polizeiinspektion Mellrichstadt mitteilt. Aus Sorge verständigte er die hiesige Polizeidienststelle.

Hollstadt: Sohn (29) verwüstet Haus und muss in Sicherheitsgewahrsam

Vor Ort fand die Streife den 29-jährigen Sohn der Frau vor, welcher im Haus randalierte. Der junge Mann war den Beamten gegenüber sofort aggressiv eingestellt und konnte nur mit Mühe seiner Angehörigen zurückgehalten werden. Sein Verhalten spiegelte sich auch im Zustand der Wohnung wider, denn diese war massiv durch ihn verwüstet worden.

Erst nach heftigen verbalen Auseinandersetzungen mit den Polizisten konnte der junge Mann nach und nach von einer Beamtin beruhigt werden. Aufgrund der Gesamtumstände wurde der Mann in Sicherheitsgewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle. Nach Angaben der Beteiligten war er unter anderem mit dem neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht einverstanden.