Ein 29-jähriger Mann wählte am Samstagnachmittag in Bad Neustadt den Notruf und gab an, dass er stark am Bein blute und dringend ärztliche Hilfe benötige. Polizei und Rettungskräfte machten sich sofort auf den Weg.

Vor Ort konnte der 29-Jährige neben seinem mitgeführten Fahrrad in einer großen Blutlache stehend angetroffen werden. Vorbildliche Ersthelfer kümmerten sich bereits um den Verletzten. Da sich eine deutlich sichtbare Blutspur auf einer Länge von mehreren hundert Metern vom Bereich des Bad Neustädter Kinos bis zum Auffinde-Ort am Erlebnisbad "Triamare" zog, musste der Fahrweg von der Feuerwehr gereinigt werden.

Deutlich sichtbare Blutspur zieht sich durch Bad Neustadt - Polizei findet Drogen bei Verletztem

In der Jacke des Verletzten fand die Polizei dann noch eine Überraschung, nämlich mehrere "Marihuana-Konsumeinheiten", die sichergestellt wurden.

Zeugen, die Beobachtungen zu dem verletzten Radfahrer vor dem Kino oder an einem anderen Ort gemacht haben werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt in Verbindung zu setzen. Der Radfahrer war mit einer roten Hose und einer grauen Jacke bekleidet und hat auffällige Dreadlocks. Zeugen melden sich bitte unter Telefon: 09771/6060.