Am Dienstagmorgen (01.06.2021) kam eine Frau mit ihrer dreijährigen Tochter in Bad Neustadt an der Saale (Landkreis Rhön-Grabfeld)  mit dem Schreck davon.

Die Frau war mit ihrer dreijährigen Tochter am Fußgängerüberweg in der Meininger Straße, gegenüber des Starlight-Kinos unterwegs, wie die Polizei Bad Neustadt mitteilt.

Bad Neustadt an der Saale: Mutter und Tochter entkommen nur knapp Unglück

Als die Ampel auf Grün umschaltete, liefen beide auf dem Fußgängerüberweg über die Straße in Richtung Kino. Alle Autos hielten an, da für sie die Ampel rot zeigte.

Als sich die zwei Fußgänger mittig auf der Fahrbahn befanden, bemerkte die Mutter im Augenwinkel, dass sich ein Auto von rechts mit einer Geschwindigkeit von circa 50 bis 60 km/h näherte.

Der Fahrer machte keinerlei Anstalten zu bremsen, obwohl für ihn die Ampel Rot zeigte. Die Mutter zog ihre Tochter nach hinten, damit diese nicht vom Fahrzeug erfasst wird. Das Auto fuhr schließlich mit geringem Abstand an den beiden vorbei.

Durch die Polizei konnte der Fahrzeugführer ermittelt werden. Er gab an, sowohl die rote Ampel als auch die Fußgänger übersehen zu haben. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.