Enrico Valentini kehrt nach sieben Jahren offenbar im Sommer 2017 zurück zum 1. FC Nürnberg. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung kommt der 27-jährige gebürtige Nürnberger nach Saisonende ablösefrei vom Karlsruher SC und soll beim FCN einen Vertrag über vier Jahre unterzeichnen.

Valentini durchlief beim Club alle Jugendmannschaften und kickte auch zwei Jahre lang in der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg, bevor er im Sommer 2010 zum VfR Aalen und 2014 zum Karlsruher SC wechselte.


Der gelernte offensive Mittelfeldspieler wurde seinerzeit von Aalen-Coach Ralph Hasenhüttl (jetzt RB Leipzig) zum Außenverteidiger umgeschult. Für den KSC kam Valentini in dieser Saison in 14 Pflichtspielen zum Einsatz und trug dabei auch achtmal die Kapitänsbinde.

Eine Bestätigung der Verpflichtung seitens des 1. FC Nürnberg, bei dem Valentinis Schwester Luana übrigens als Pressesprecherin tätig ist, steht noch aus. ak