Am Freitagmorgen ereignete sich im Nürnberger Westen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.

Gegen 4:30 Uhr fuhr ein 53-jähriger Taxifahrer mit einem 36-jährigen Fahrgast stadtauswärts die Rothenburger Straße entlang. Zeitgleich fuhr ein 38-jähriger Golffahrer mit seinem Auto auf der Von-der-Tann-Straße in Fahrtrichtung Stein.


Fahrzeuge stoßen frontal zusammen

Im Bereich der Kreuzung kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Taxifahrer sowie sein Fahrgast erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Der Fahrer des VW Golf wurde in seinem Fahrzeug einklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.


Golf-Fahrer erleidet schwere Verletzungen


Er erlitte schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Nach derzeitigen Erkenntnissen befindet er sich derzeit auf der Intensivstation, soll jedoch nicht lebensgefährlich verletzt sein. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Die Kreuzung war zur Unfallzeit mittels Ampeln geregelt. Es gibt derzeit unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang.

Brand in einem Nürnberger Seniorenheim

Einer der beiden Unfallbeteiligten muss bei Rotlicht in die Kreuzung gefahren sein. Die Nürnberger Verkehrspolizei bittet daher Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall, insbesondere zur Ampelschaltung, geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 /6583-1530 zu melden.