Am Wochenende ist es wieder soweit: Etwa 85.000 Besucher stürmen auf das Festivalgelände am Dutzendteich in Nürnberg, denn Rock im Park 2018 steht an. Vom 1. bis 3. Juni herrscht auf dem Zeppelinfeld mal wieder Ausnahmezustand. Doch zu einem guten Festivalerlebnis gehört auch das richtige Wetter. So kann es bei starken Unwettern im Zelt ungemütlich werden - und auch große Hitze ist es vor den Bühnen nicht gerade angenehm. Wir verraten, wie das Wetter am Festivalwochenende wird:

Rock im Park 2018 im Liveticker: Nürnberg bereitet sich aufs Festival am Dutzendteich vor


Rock im Park 2018: Das Festivalwetter am Freitag

Für das Wochenende sagen der Wetterexperte Stefan Ochs auf Herzogenaurach und der Deutsche Wetterdienst (DWD) folgendes Wetter voraus: In der Nacht zum Freitag gibt es wahrscheinlich zahlreiche Schauer und Gewitter. Dadurch sinken die Temperaturen im Lauf des Tages auf 21 bis 25 Grad. Damit ist das Wetter am Festivalfreitag eher durchwachsen.


Rock im Park 2018: Das Festivalwettter am Samstag

Bis in den Samstag hinein rechnen die Wetterexperten mit Schauern und Gewittern. Doch am Nachmittag können sich die Rockfans nach der Prognose auf warme Temperaturen bis zu 26 Grad freuen. Es soll kaum mehr Schauer geben.

Rock im Park 2018: Diese Dinge darfst du mit aufs Festival nehmen



Rock im Park 2018: Das Festivalwetter am Sonntag

Auch am Sonntag soll sich die Sonne sehr stark zeigen. Dann herrschen wieder Temperaturen nahe der 30 Grad. Grundsätzlich bleibt es trocken, jedoch kann es vereinzelnd zu Hitzegewittern kommen. Am Festivalsonntag sollte also jeder Parkrocker dick Sonnencreme auftragen, um seine Haut zu schützen.

Festival-Packliste: Das solltet ihr bei Rock im Park 2018 unbedingt dabei haben