Eine Bekannte fand die 52-Jährige am Nachmittag des 04.05.2021 leblos in ihrer Wohnung. Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

Die Obduktion des Leichnams fand am heutigen Mittwoch (05.05.2021) statt. Im Ergebnis wird bestätigt, dass die Frau Opfer eines Tötungsdelikts wurde. Gewalt gegen den Körper kann als todesursächlich angesehen werden.

Unterdessen führte die Kriminalpolizei Schwabach auch heute die Arbeiten am Tatort fort. Die Spurensicherungsmaßnahmen in der Tatwohnung laufen derzeit (Stand: 05.05.21, 13:45 Uhr) noch. Neben zahlreichen Anwohnerbefragungen werten die Beamten Hinweise aus, bewerten und prüfen vorhandenes Spurenmaterial.

Am heutigen Mittwoch (05.05.2021) kamen bereits Personensuchhunde, sog. Mantrailer, zur Absuche nach Spuren im weiteren Umfeld der Tatortwohnung zum Einsatz.

Bei weiteren pressefreien Erkenntnissen wird nachberichtet.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell