Mehrere Personen sollen in der Samstagnacht gegen 22:30 Uhr einen 18-jährigen Pkw-Fahrer in der Mizlerstraße gestoppt haben. Die Personengruppe soll den Fahrer zum Verlassen seines Fahrzeugs gezwungen und ihm Bargeld sowie weitere Wertsachen abgenommen haben.

Die tatverdächtigen Personen konnten unerkannt flüchten.

Im Zuge der Ermittlungen am Tatort wurde bekannt, dass unbeteiligte Zeugen, insbesondere ein älteres Paar mit einem Hund, den Vorfall beobachtet haben könnten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um Hinweise. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 bei der Polizei melden.

Markus Baumann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell