Nach bisherigem Ermittlungsstand passten zwei Jugendliche (14 und 16 Jahre alt) den 14-Jährigen nach der Schule in Schwabach ab und nötigten ihn, mit in einen nahegelegenen Hinterhof zu gehen. Dort forderte das Duo unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld. Da der Schüler kein Geld bei sich hatte, nahmen die beiden das Mobiltelefon des 14-Jährigen als Pfand und forderten den Jungen einen bestimmten Bargeldbetrag zu einem späteren Zeitpunkt zu übergeben.

Der Schüler vertraute sich daraufhin seinen Eltern an, welche die Polizei informierten. Am Mittwochnachmittag konnten die beiden Tatverdächtigen am geplanten Übergabeort festgenommen werden.

Die beiden Jugendlichen müssen sich nun wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung verantworten. In der Dienststelle der Polizeiinspektion Schwabach wurden die Tatverdächtigen nach erfolgter Sachbearbeitung in die Obhut der Eltern übergeben.

Michael Petzold / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell