Am Samstagmittag (04.06.2022) kam es in der Nürnberger Innenstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahmen eine Person in Gewahrsam.

Gegen 13:10 Uhr gerieten zwei 22-Jährige Männer zunächst in einen verbalen Streit. Im weiteren Verlauf schlug einer der jungen Männer dem anderen eine Glasflasche auf den Rücken, woraufhin der Angegriffene dem anderen 22-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Als dieser dadurch zu Boden ging, trat er ihm anschließend gegen den Oberkörper.

Noch bevor die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte eintrafen, trennten anwesende Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts die beiden Männer. Der Getretene erlitt eine Verletzung im Gesicht und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Da er sich weiterhin aggressiv verhielt, begleiteten die Polizeibeamten den Transport und nahmen den Mann anschließend in Gewahrsam.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen die beiden 22-Jährigen.

Erstellt durch: Lisa Hierl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell