Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich ein Jugendlicher gegen 22:00 Uhr im Bereich der Siemensbrücke aufgehalten haben. Mehrere Unbekannte sollen den jugendlichen Geschädigten umringt und ihm gewaltsam mehrere persönliche Gegenstände (u.a. Mobiltelefon) abgenommen haben. Während der Tatausführung bedrohten sie ihn außerdem massiv.

Bei den Tätern soll es sich um junge Männer südländischen Aussehens im Alter zwischen 17 und 19 Jahren gehandelt haben. Einer der Täter wird als dick, die beiden anderen werden als athletisch bzw. muskulös beschrieben. Nähere Angaben liegen derzeit nicht vor.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei sucht Zeugen, die im relevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder denen eine Jugendgruppe im Bereich der Siemensbrücke aufgefallen ist. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell