Ein 25-jähriger Mann war gegen 21:30 Uhr in der Schweinauer Hauptstraße unterwegs und gab an, von einem Unbekannten niedergeschlagen worden zu sein. Anschließend sei der Täter mit den zwei Mobiltelefonen des 25-Jährigen geflüchtet.

Mit der angegebenen Beschreibung des flüchtigen Täters konnten Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-West kurz darauf einen Tatverdächtigen in Tatortnähe festnehmen. Es handelt sich um einen 21-jährigen Mann. Die entwendeten Smartphones konnten bei dem alkoholisierten Tatverdächten allerdings nicht aufgefunden werden. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte im Anschluss die ersten Ermittlungsmaßnahmen gegen den 21-Jährigen durch.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell