In den vergangenen Wochen kam es in Nürnberg zu einer ganzen Reihe von Kfz-Diebstählen. Die Täter hatten es jeweils auf Sprinter der Marke Mercedes abgesehen. Nun kam es erneut zu drei Diebstählen:

Im ersten Fall hatte der Besitzer seinen Sprinter ohne Firmenaufschrift am Sonntag (20.06.2021) gegen 10:00 Uhr in der Ostendstraße 19 abgestellt. Am Montag (21.06.2021) stellte er gegen 11:15 Uhr fest, dass das Fahrzeug gestohlen worden war.

Im zweiten Fall stellte der Besitzer eines zum Wohnmobil umgebauten weißen Sprinter das Fahrzeug am Sonntag (20.06.2021) gegen 15:00 Uhr in der Asbacher Straße 3 ab. Am Dienstag (22.06.2021) bemerkte er gegen 14:00 Uhr, dass das Wohnmobil nicht mehr an seinem Abstellort stand.

Im dritten Fall schlugen die Diebe zwischen Montag (21.06.2021), 17:00 Uhr und Dienstag (22.06.2021), 08:00 Uhr zu. Der Verantwortliche hatte das Firmenfahrzeug in der Cadolzburger Straße 4 abgestellt. Auffällig an diesem gestohlenen Mercedes-Sprinter war ein Aufbau mit Hebebühne.

Der Gesamtwert der drei gestohlenen Fahrzeuge liegt bei über 65.000 Euro.

Das zuständige Fachkommissariat für Kfz-Delikte der Nürnberger Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen in den drei neuen Fällen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, denen verdächtige Personen an den genannten Abstellorten der gestohlenen Fahrzeuge aufgefallen sind. Diese werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst (KDD) Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Außerdem bittet die Polizei umgehend den Notruf zu verständigen, wenn insbesondere zur Nachtzeit verdächtige Personen bemerkt werden, die sich an Sprintern der Marke Mercedes zu schaffen machen.

Weitere Pressemeldungen zu Sprinter-Diebstählen können unter folgendem Link aufgerufen werden:

https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013?search=Sprinter&startDate=2021-04-01

Stefan Bauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell