Ladendetektive konnten am Dienstagnachmittag gegen 15:15 Uhr in einem Geschäft in der Königstraße einen 28-Jährigen dabei beobachten, wie er mehrere Elektronikartikel entwenden wollte. Als die Ladendetektive den Mann auf den mutmaßlichen Diebstahl angesprochen hatten, zeigte sich der 28-Jährige sofort sehr aggressiv und ging die beiden körperlich an.

Auch nach Eintreffen der verständigten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte beruhigte sich der Mann nicht. Er sollte schließlich gefesselt werden. Hierbei griff der 28-Jährige auch die Beamten an und trat um sich. Erst mit Unterstützung weiterer Streifen konnte der Mann schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Den renitenten Ladendieb erwarten nun mehrere Anzeigen unter anderem wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Ladendiebstahls.

Markus Baumann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell