Gegen 13:30 Uhr teilte ein Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes in der Zollhausstraße mit, dass sich im Geschäft vier Personen befinden, die sich gerade an der Handtasche einer Kundin zu schaffen machen. Beim Eintreffen der Polizeistreife konnten die vier mutmaßlichen Diebe festgenommen werden. Ein Pkw-Fahrer, der bei Eintreffen der Beamten fluchtartig den Parkplatz verlassen hatte, konnte in Tatortnähe angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass es sich hierbei um den Fahrer der Gruppe handelte, der vor dem Geschäft gewartet hatte.

Die Kriminalpolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Handtaschendiebstahls ein. Die mutmaßlichen Täter, es handelt es sich um drei Männer (46, 18, 31) und zwei Frauen (40, 43), haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Sie wurden nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten entlassen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell