Gegen 19:45 Uhr kontrollierten die Polizeibeamten einen Pkw im Stadtteil Röthenbach. Dabei ergaben sich Hinweise, dass der 36-jährige Fahrer, der in Begleitung eines kleinen Jungen war, möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Ein entsprechender Drogentest bestätigte den Verdacht, woraufhin die Polizeibeamten zunächst das Fahrzeug und anschließend die Wohnung des Mannes durchsuchten. Hierbei fanden die Polizisten Drogen verschiedenster Art, darunter rund hundert Gramm Cannabis sowie jeweils einige Gramm Amphetamin und Methamphetamin. Des Weiteren befanden sich in der Wohnung verschiedene Waffen wie z. B. eine Präzisionsschleuder, mehrere Elektroschocker sowie einige tausend Euro Bargeld.

Aufgrund der Gesamtumstände leiteten die Polizeibeamten ein Ermittlungsverfahren u. a. wegen des Verdachts des Drogenhandels ein. Außerdem muss sich der 36-Jährige wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell