Der Unbekannte klingelt an Wohnungen und gibt vor, in der Nachbarschaft zu wohnen. Er bittet die Bewohner ihm Geld zu leihen - meist Beträge zwischen 20 und 40 Euro - die er zur sofortigen Bezahlung eines Schlüsseldienstes benötige, da sein momentanes Bargeld nicht ausreiche. Er würde das geliehene Geld umgehend zurückzahlen.

Bei einer Nachschau stellte sich dann immer heraus, dass in der Nachbarschaft niemand mit den jeweils angegebenen Namen wohnt. Das Geld wurde auch nie zurückgegeben.

Die Polizei bittet einerseits um Hinweise auf den mutmaßlichen Betrüger unter der Telefonnummer 0911 65 83 0 und andererseits werden noch eventuell weitere unbekannte Geschädigte gebeten, bei ihrer zuständigen Polizeiinspektion Anzeige zu erstatten.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell