Kurz vor 17:00 Uhr wurden die beiden Pkw von Beamten der PI Lauf kontrolliert. Für die zahlreichen Werkzeuge konnten die Insassen keinen Eigentumsnachweis vorlegen und so wurden die Gegenstände sichergestellt und die vier rumänischen Staatsbürger zur Dienststelle gebracht.

Einzelne Werkzeuge konnten mittlerweile einem Containeraufbruch an einer Baustelle an der Anschlussstelle Fischbach zugeordnet werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 25 und 32 Jahren einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl und die Tatverdächtigen wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Während der Sachbearbeitung wurden noch weitere Baustelleneinbrüche in der Umgebung gemeldet. Ob diese auch dem Quartett zugeordnet werden können, müssen weitere Ermittlungen zeigen. /

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell