Gegen 22:30 Uhr stellten damals Zeugen fest, dass in einem Carport in der Altenfeldener Straße ein dort abgestellter Pkw brannte. Zeitgleich wurde ein Pkw beobachtet, der sich eilig entfernt hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Allersberg übernahm die Löscharbeiten und die Schwabacher Kriminalpolizei die Ermittlungen. Nach ersten Erkenntnissen musste man von Brandstiftung ausgehen.

Nach intensiver Spurensicherung und -auswertung gelang es nun durch einen DNA-Treffer einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Der 44-Jährige sitzt derzeit wegen anderer Delikte in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell