• ASB-Wünschewagen bringt Heike zum Flughafen Nürnberg
  • Krebskranke Frau aus Fürth hat großen Wunsch
  • 60-Jährige möchte noch einmal "über den Wolken sein"

Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes erfüllt schwerkranken Menschen einen Herzenswunsch. Die 60-jährige Heike aus Fürth leidet unter einer fortgeschrittenen Krebserkrankung. Ihr großer Wunsch: An ihren alten Arbeitsplatz zurückkehren und "noch einmal über den Wolken sein", wie der ASB Bayern erklärt.

Flughafen Nürnberg: Schwerkranke kehrt an alten Arbeitsplatz zurück

Heike war beim Sicherheitsdienst der Fluggesellschaft "Pan Am" am Nürnberger Flughafen angestellt. "Dort war sie das letzte Mal 1990 oder 91, haben ihre Töchter erzählt", sagt Caterina Hertweck, Projektleiterin des Wünschewagens Franken/Oberpfalz, inFranken.de. Der Plan für Heikes Herzenswunsch: eine Führung durch den Flughafen mit einem anschließenden Rundflug.

Mit dabei waren die beiden Töchter von Heike, ihre Hospizbegleiterin und zwei Wunscherfüller des ASB. "Der Himmel ist an diesem Novembertag grau und verhangen, leichter Nieselregen lässt die Wunscherfüller schon beim Abholen von Heike an der Durchführung des Rundflugs zweifeln", heißt es. Trotzdem besteht die Hoffnung, Heikes Wunsch erfüllen zu können. 

Die internen Bereiche des Flughafens kennt Heike zwar durch ihre frühere Arbeit, aber "es ist lange her, dass sie zuletzt dort war. Es hat sich viel verändert", so Hertweck. Während der Führung wird dann klar: Der Rundflug muss ausfallen, das Wetter ist zu schlecht. "Sie war schon ziemlich enttäuscht. Der Flug wäre ein schönes Highlight gewesen. Aber sie war auch sehr geschafft von dem Tag, sodass es erstmal gar nicht so schlimm war."

ASB-Wünschewagen: Rundflug soll nachgeholt werden

Statt in die Lüfte geht die Reise als zurück in Heikes Pflegeheim nach Fürth, um sich auszuruhen. Dort angekommen, hat sie neue Kraft geschöpft. "Sie sind spontan dann doch noch essen gegangen. Letztendlich konnte sie trotzdem viel von dem Tag mitnehmen, auch gemeinsam mit ihren Töchtern als Familie."

Corona-Selbsttest online kaufen: Angebot bei Aponeo anschauen

Obwohl sie nach ihrer Wunschfahrt "rundum zufrieden und glücklich" war, hängt Heike der verpasste Rundflug noch immer nach. "Ihre Tochter hat gesagt, dass sie schon noch sehr enttäuscht ist", erklärt Hertweck. "Es gibt aber die Überlegung, das nachzuholen." So könnte es doch noch ein Happy End geben. 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.