• Nürnberg: Neue Bar "S'Weinbeisl" eröffnet 
  • "Super Sachen direkt vor der Haustür": Betreiber Richling setzt auf Weine aus Franken
  • "Soll nicht schick sein": Richling will gemütliches Ambiente schaffen 
  • Besondere Kunstwerke im Innenraum - "regionale Kleinigkeiten" auf Speisekarte

Ende April eröffnete in Nürnberg die neue Bar "S'Weinbeisl" - eine Weinbar mit einem Konzept, das es so laut Inhaber Uwe Richling bislang in der Stadt nicht gab. In seinem gastronomischen Betrieb bietet Richling seinen Gästen neben Weinen aus Franken auch "regionale Kleinigkeiten". 

"Muss ich gar nicht mehr ins Ausland schauen": Nürnberger Weinbar-Betreiber will regionale Winzer unterstützen

Für Uwe Richling, den Betreiber der Bar, spiele die Regionalität bei der Auswahl der angebotenen Weine eine entscheidende Rolle. "Wir haben doch super Sachen direkt vor der Haustüre, da muss ich, um was richtig Gutes zu bekommen, gar nicht mehr zwangsläufig ins Ausland schauen", sagt er gegenüber inFranken.de.

Darüber hinaus läge ihm die Unterstützung "junger, aufstrebender Winzer und Winzerinnen" aus der Region am Herzen. Ein weiterer Grund, warum "mindestens 80 Prozent der Weine", die er im S'Weinbeisl anbietet, "immer regional sein werden".

Das Angebot an fränkischen Weinen solle in Zukunft auch um einige "regionale Kleinigkeiten" ergänzt werden. So werde er - sobald seine kleine Küche fertig ist - auch "regional produzierten Schinken, Käse, Bauernbutter" - "eben das, was unsere regionalen Bauern und Höfe so hergeben" - anbieten, wie er im Gespräch mit inFranken.de betont. 

"Gemütlich und ungezwungen ein Gläschen Wein trinken": "S'Weinbeisl" in Nürnberg soll nicht schick sein 

Richling wolle die Gäste mit seiner Weinbar zum "runterkommen und entspannen" einladen. "Es soll nicht schick sein", betont er gegenüber inFranken.de.  Vielmehr richte sich sein Angebot an "all diejenigen, die gerne gemütlich bei einem Gläschen Wein zusammensitzen und einfach ein bisschen quatschen". 

Die Bar biete im Moment Platz für rund 40 bis 50 Gäste. Bei schönem Wetter gebe es außerdem auch einen Außenbereich mit rund 30 weiteren Sitzgelegenheiten. Eine Besonderheit seiner Bar, die Richling gegenüber inFranken.de hervorhebt, ist die Ausstellungsfläche im Innenraum.

Dort gebe er Künstler*innen aus Nürnberg und Umgebung regelmäßig die Möglichkeit, ihre Werke auszustellen.