Am Samstagabend (12. Oktober 2020) meldeten Zeugen einen verletzten Mann in der Innenstadt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Das teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Sonntagnachmittag (18. Oktober 2020) mit.

Kurz vor Mitternacht wurde der Einsatzzentrale gemeldet, dass sich am Josephsplatz ein Mann aufhalten soll, der ein Messer bei sich hätte. Eine Streife konnte den Mann antreffen, der wohl ein Messer in der Hosentasche hatte, jedoch selbst am Rücken verletzt war. Da der 40-Jährige nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung stand, konnte er sich nur vage zu einer vorausgegangenen Auseinandersetzung äußern.

40-Jähriger wird von unbekannten Personen angegriffen und am Rücken verletzt

Er soll von sechs bis zehn unbekannten Personen angegriffen und am Rücken mit einem nicht bekannten Gegenstand verletzt worden sein.  Daraufhin seien einige der mutmaßlichen Täter in Richtung "Weißer Turm" geflüchtet und andere sollen in einem dunklen Audi A 7 eingestiegen und davongefahren sein. Das 40-jährige Opfer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert, wo sich die Verletzung als nicht lebensgefährlich herausstellte.

Die Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die die geschilderte Auseinandersetzung beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Symbolfoto: Christopher Schulz