Scheinfeld
Motorradunfall

Scheinfeld: Motorradfahrer schwebt nach Kollision mit Auto in Lebensgefahr

Nach der Kollision mit dem BMW eines 82-Jährigen schwebt ein 31-jähriger Motorradfahrer in Lebensgefahr.

Schwerer Motorradunfall bei Scheinfeld im Landkreis Neusatdt/Aisch: Wie Polizei am Sonntag mitteilt, wurde ein 31-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am Freitag lebensgefährlich verletzt.  

Laut Polizei war der 31-Jährige um kurz nach 17 Uhr mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2421 in Richtung Scheinfeld unterwegs.

Nach Kollision mit BMW schwebt der 31-Jährige in Lebensgefahr

Als ein 82-jähriger Autofahrer mit seinem BMW X3 von Grappertshofen kommend in die Staatsstraße einfuhr, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Lesen Sie auch:

Der Motorradfahrer erlitt hierbei Verletzungen, die als lebensgefährlich eingestuft wurden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Sowohl an dem BMW als auch an dem Motorrad entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtsumme des Schadens wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt.

Beamte der Polizeiinspektion Neustadt a. d. Aisch führten die Unfallaufnahme durch. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden ein Gutachter hinzugezogen und die beiden Unfallfahrzeuge sichergestellt.