Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Kriminalpolizei Ansbach durchsuchten Polizeibeamte am Mittwoch der vergangenen Woche nach entsprechender richterlicher Anordnung eine Wohnung in Bad Windsheim.

Bei der Durchsuchung konnten die Ermittler unter anderem ca. 1,4 Kilogramm Marihuana sowie diverse Waffen auffinden und sicherstellen.

Aufgrund der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen 32-jährigen Tatverdächtigen, dem die aufgefundenen Betäubungsmittel und Waffen zugeordnet werden konnten.

Daraufhin ordnete die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Vorführung des 32-Jährigen beim Ermittlungsrichter wegen des Verdachts von unerlaubtem Handel mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge an. Der Richter erließ schließlich einen Untersuchungshaftbefehl.

Markus Baumann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell