Im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim ist es am Dienstag (6. Oktober 2020) zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Zwei Autos sind auf der Staatsstraße zwischen Gutstetten und Münchsteinach kollidierten.

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer in einer Rechtskurve auf die linke Seite gekommen und dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengeprallt, den eine 59-Jährige steuerte. Das teilt die Polizeiinspektion Neustadt a.d. Aisch am Mittwoch (07. Oktober 2020) mit. Der junge Mann wurde dabei mittelschwer verletzt. Die Frau, die in dem entgegenkommenden Auto saß, musste schwerstverletzt in eine Klinik geflogen werden. Die Straße wurde am Abend voll gesperrt. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. 

Update 07.10.2020, 13 Uhr: Drittes Fahrzeug in Unfall verwickelt?

Die Ermittlungen der Polizei konzentrieren sich derzeit auf ein weiteres Fahrzeug, das in das Unfallgeschehen verwickelt sein könnte. So soll dem 28-Jährigen in der Kurve ein weißer Kastenwagen mit Berliner oder Bamberger Kennzeichen entgegen gekommen sein.

Möglicherweise hat dessen Fahrer die Kurve geschnitten und dadurch den 28-Jährigen zu einem Ausweichmanöver gezwungen, weshalb dieser die Kontrolle verlor.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges bittet die Neustädter Polizei den Fahrer des Kastenwagens und etwaige weitere Zeugen, sich bei ihr unter Tel. 09161/88530 zu melden