Beinahe zwei Wochen lang war die unterfränkische Polizei auf der Suche nach einem Mann, der aus dem Bezirkskrankenhaus in Lohr am Main geflohen war. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken berichtet, ist der 38-Jährige am Donnerstagabend (22.10.2020) aus freien Stücken zurück in die Klinik gekommen.

Am 11. Oktober 2020 war der Patient bei einem Spaziergang auf dem Gelände der Klinik davon gerannt. Der 38-Jährige war dort in der Psychiatrie untergebracht. Nachdem er in Richtung Innenstadt geflüchtet war, fehlt jede Spur von ihm. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein.