Böse Überraschung für die Eltern eines 8-jährigen Kindes im unterfränkischen Arnstein: Das Kind stürzte am Mittwochabend (17.06.2020) aus dem zweiten Stock des Wohnhauses. Wie die Polizei Karlstadt berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 20.00 Uhr.

Eigentlich sollte das Kind um diese Uhrzeit schlafen. Wie genau der Sprössling unbemerkt sowohl den Rollo, als auch das Fenster in seinem Zimmer öffnen konnte, ist noch unbekannt. 

Vier Meter in die Tiefe: Kind (8) in Unterfranken bei Sturz aus Fenster verletzt

Das Kind fiel aus dem Fenster etwa vier Meter in die Tiefe und kam auf einer Wiese auf. Der Rettungsdienst brachte es anschließend in eine Krankenhaus. Abgesehen von einer Gehirnerschütterung und einer Platzwunde am Kopf, wurde das Kind nicht schwerer verletzt.