Im Landkreis Lichtenfels ist es am Karfreitag (2. April 2021) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Fahrzeuge erlitten dabei Totalschaden. Das berichtet die Polizeiinspektion Lichtenfels. 

Demnach war ein 86 Jahre alter Opel-Fahrer am Freitagnachmittag auf der B173 von Kronach kommend in Richtung Lichtenfels unterwegs. Zeitgleich wollte ein 29-jähriger Mitsubishi-Fahrer auf Höhe Redwitz an der Rodach die Bundesstraße von Obristfeld kommend in Richtung Redwitz überqueren. Der 86-Jährige übersah dabei laut Polizei eine rote Ampel. Er fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Dort kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Unfall nahe Redwitz an der Rodach: 15.000 Euro Sachschaden

Der junge Mitsubishi-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Die alarmierte Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bei einem Unfall auf der A70 im Landkreis Bamberg sind ein Sattelzug und ein Porsche miteinander kollidiert. Zwei Menschen wurden verletzt. An dem Sportwagen entstand Totalschaden.

Symbolfoto: Benjamin Nolte/dpa