Bezirksklasse 1, Damen 50

FC Altendorf - TC Staffelstein 0:6 Lucie Wissel zwang mit langen Bällen und gutem Aufschlag ihre Gegnerin immer wieder zu Fehlern und gewann verdient. Auch Edeltraud Gebhardt und Sandra Nossek hatten ihre Gegnerinnen im Griff und holten zwei weitere Punkte. Brigitte Muhr reduzierte erst im Laufe des Spiels ihre Fehlerquote, gab den ersten Satz mit 3:6 ab, spielte dann geduldiger und hatte am Ende den längeren Atem im Match.Tiebreak. Die Doppel gingen dann deutlich an die Staffelsteinerinnen.

Am Samstag erwarten die Damen 50 zu Hause ihre stärksten Konkurrentinnen um die Meisterschaft, das Team aus Stadtsteinach.

Ergebnisse: Welsch - Gebhardt 1:6, 0:6; Kramer: Wissel 3:6, 2:6; Kärgelein - Nossek 1:6, 2:6; Gunselmann - Muhr 6:3, 3:6, 4:10; Welsch/Walz:Gebhardt/Wissel - 0:6, 0:6; Kramer/Kärgelein - Nossek/Muhr 1:6, 1:6

Bezirksklasse 2, Herren

TC Staffelstein - SV Frensdorf 3:6 Wegen einer zu leichtsinnigen Aufstellung, bei der auf viele Stammspieler verzichtet wurde, verloren die Staffelsteiner Herren gegen Frensdorf. Bereits nach den Einzeln (1:5) war die Partie entschieden. Lediglich Niclas Nossek gewann sein Duell mit 6:3, 6:0 gegen M. Wicht. Tim Bittermann unterlag dem läuferisch starken A. Schindler, der viele seiner Angriffsbälle zurückbrachte, mit 6:7, 2:6. Carsten Schillig, Jonas Knöffel, Volker Ernst und Fabian Leicht mussten ihren Frensdorfer Gegnern gratulieren. Die Doppel Knöffel/Leicht und Rome/Schillig betrieben noch Ergebniskosmetik.

Ergebnisse: Bittermann - Schindler 6:7, 2:6; Nossek - Wicht 6:3, 6:0; Schillig - Gäcklein M. 6:1, 1:6, 4:10; Knöffel - Heimbach 4:6, 2:6; Leicht - Oeder 3:6, 2:6; Ernst - Gäcklein A. 1:6, 3:6; Bittermann/Nossek - Wicht/Gäcklein w.o.; Rome/Schillig - Heimbach/Oeder 7:6, 6:2; Knöffel/Leicht - Biesenecker/Spielberger 6:3, 6:1

Bezirksklasse 2, Herren 50

TC Staffelstein - SpVgg Stegaurach 3:6 Zwei knappe Einzelsiege durch W. Grebner und A. Izejroski, jeweils im Match-Tiebreak, reichten nicht aus, um gegen die SpVgg Stegaurach zu gewinnen. A. Kohles, bereits angeschlagen wurde die Höchststrafe erteilt. G. Schroeder kam im zweiten Satz nochmal zurück, verlor dann jedoch 5:7. M. Wagner verpasste es, Satz 1 zu holen, und brach dann im zweiten Satz ein. Das Doppel Gebhardt/Herbach gewann im Match-Tiebreak. Ellner/Grebner kämpften im Satztiebreak, den sie hauchdünn mit 5:7 verloren. Danach war die Luft raus. Umkämpft ging das zweite Doppel mit 5:7, 5:7 auch an die Gäste. rl Ergebnisse: Ellner - Dias 2:6, 2:6; Kohles: Goller 0:6, 0:6; Schroeder - Grassegger 1:6, 5:7; Grebner - Tromn 4:6, 6:2, 10:2; Wagner M. - Förth 5:7, 0:6; Izejroski - Bürk 6:4, 4:6, 10:7; Ellner/Grebner - Dias/Goller 6:7, 0:6; Schroeder/Kunzelmann - Grassegger/Tron 5:7, 5:7; Gebhardt/Herbach - Kestler/Binggeser 6:3, 4:6, 10:6