Nur vier von acht Partien sind in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West angepfiffen worden. Coronabedingt wurden die Partien der drei Teams aus dem Landkreis Lichtenfels mit dem Sieben-Tage-Inzidenzwert von über 50 von deren Gastgebern im Landkreis Bamberg abgesagt. Die Partien des TSV Ebensfeld (bei der DJK Bamberg II), des TSV Marktzeuln (beim FC Oberhaid) und des SC Jura Arnstein (beim TSV Breitengüßbach) werden neu angesetzt.

Die SpVgg Ebing nutzte nach ihren vier Niederlagen nac hdem Re-Start die Gelegenheit und gab mit einem 1:0-Heimsieg über den SV Ketschendorf die Rote Laterne wieder an Arnstein ab. Der SC Ebersdorf musste nach seiner 2:4-Niederlage in Buttenheim Platz 1 an den TSV Burgebrach (4:1-Sieger über Sonnefeld) abgeben. SpVgg Ebing - SV Ketschendorf 1:0

Die Gastgeber drückten gleich auf das Gaspedal. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Marco Motschenbacher nach Büttner-Flanke die Führung auf dem Schädel. Diese hätte auch Erkan Esen besorgen können, scheiterte aber aus zehn Metern am Torhüter (22.). Oder Sebastian Derra, der mit einem Foulelfmeter am glänzenden Daniel Rutz im TSV-Kasten scheiterte (44.). Gejubelt wurde Sekunden später trotzdem: Den folgenden Eckball brachte Florian Schmauser nach innen, sein Bruder Daniel nickte zum verdienten 1:0 ein (45.).

Nach dem Seitenwechsel verzeichnete Ketschendorf die erste Chance durch Jonathan Tritscher (51.). Allerdings hätte Bastian Schneider kurz danach das 2:0 für Ebing besorgen können, die Abwehr klärte den Ball aber noch kurz vor der Linie (54.). Die Gästen versuchten alles, die beste Chance auf den Ausgleich resultierte aber bereits aus der 65. Minute. Der abgefälschte Schuss von Florian Wuttke flog haarscharf am Kasten von Rico Ringelmann vorbei. Weil Ebing in der Folge aber gut stand und Ketschendorf die Ideen fehlten, hielt der knappe Vorsprung der Hausherren bis ins Ziel. red SpVgg Ebing: Ringelmann - Landgraf, Derra, Erkan, F. Schmauser, Schneider (78. Schultheiß), Motschenbacher, Eiermann (70. Schmitt), Büttner, Götz, D. Schmauser / SV Ketschendorf: Rutz - Reuss (43. Seyfarth), Wuttke, Krüger, Mönch, Dietz, Schwesinger, Tritscher (71. Jungkunz), Mayer, Schuberth, Schoder (62. Griebel) / Schiedsrichter: Gratzke (Neukenroth )/ Zuschauer: 180 / Tor: 1:0 D. Schmauser (45.)