Vertrauensleute


So sehr die Geschäftsführung ihren Betriebsrat auch lobt, so sehr hat die Gewerkschaft Verdi Schwierigkeiten mit ihm. Nachdem die gewählten Vertreter von Verdi im Baur-Betriebsrat in der Minderheit sind, aber nicht alle Beschlüsse mittragen wollen, haben die Verdi-Mitglieder bei Baur eine sogenannte "Vertrauensleute-Gruppe" gegründet.

Beschäftigung


Diese Gruppe kann ihre Gewerkschaft zum Beispiel auffordern, einen Beschäftigungstarifvertrag zu verhandeln. Der könnte, sagt Dominik Datz, Gewerkschaftssekretär bei verdi, die Beschäftigung auf zwei bis drei Jahre sichern.

Streik


Wenn Verhandlungen mit der Geschäftsleitung nicht erfolgreich sind, könnten die Verdi-Mitglieder bei Baur auch in einen Streik treten, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.


Kaufwelt


Die Situation zwischen Verdi und Betriebsrat schildert Datz so: "Bei den Abfindungen für die Mitarbeiter forderten Verdi-Vertreter einen Faktor eins." (Ein Monatsgehalt Abfindung pro Jahr Betriebszugehörigkeit.) "Freiwillig stimmte der Betriebsrat für nur 0,7 Monatsgehälter - also gegen die Interessen der Mitarbeiter."