Mit seinen Händen begutachtet er die Trockenheit des Holzes. "Ich bin in einer Landwirtschaft groß geworden." Darauf führt er das handwerkliche und technische Geschick zurück, das er in seinem Beruf als Fertigungsleiter bei der Burgkunstadter Maschinenfabrik Fischer tagtäglich benötigt. Zugleich zieht er seinen Hut vor Landwirten wie Rudi Steuer: Sie seien Allroundtalente, die in der Buchhaltung genauso fit sein müssten wie im Ackerbau oder der Tierhaltung. Pechtl findet es gut, dass einmal im Jahr hei mische Bauern einen Einblick in ihre Arbeit gewähren. Das schaffe Vertrauen beim Verbraucher in die hier erzeugten Produkte.

Modernste Technik

Deutlich wird beim "Tag des offenen Hofes", dass die Landwirtschaft im 21. Jahrhundert zu einem Hort modernster Technik geworden ist.