Verkehrschaos im Kreis Lichtenfels: Die Polizeiinspektion Lichtenfels musste ihren Angaben zufolge am Dienstagmorgen (07.04.2021) innerhalb von zwei Stunden zu mehr als zehn Verkehrsunfällen ausrücken. Grund dafür war die plötzliche Schneeglätte auf den Straßen.

Bei den gemeldeten und aufgenommenen Verkehrsunfällen wurden lediglich zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 75.000 Euro.

Zehn Unfälle durch Schneeglätte im Kreis Lichtenfels

Viele Verkehrsteilnehmer waren aufgrund der Schneefälle und der glatten Straßen von den Verkehrsverhältnissen überfordert. Teilweise hatten die Autofahrer bereits Sommerreifen montiert.

Symbolbild: S. Hermann & F. Richter/Pixabay