Um in Zukunft keine Impfdosen mehr zu verschwenden, gibt es im Landkreis Lichtenfels jetzt eine sogenannte "Hop-on-Liste". Impfwillige können so einen spontanen Termin ergattern.

Aktuelle Informationen zur Entwicklung des Coronavirus in Deutschland erfahren Sie in unserem Newsticker.

Update vom 23.07.2021, 14 Uhr: Impfaktion am verkaufsoffenen Sonntag in Bad Staffelstein

Im Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels gibt es derzeit viele freie Termine. Zudem ist ausreichend Impfstoff vorhanden, die Priorisierung wurde aufgehoben. Deswegen werden ein Sonderimpftermin zum verkaufsoffenen Sonntag am 25. Juli 2021 in Bad Staffelstein und freie Impfstunden im Bayerischen Impfzentrum in Lichtenfels angeboten.

Impfpass-Hüllen: Die besten Angebote bei Amazon ansehen

Ein Sonderimpftermin wird am verkaufsoffenen Sonntag in Bad Staffelstein am 25. Juli 2021 von 12 bis 17 Uhr angeboten. Der Aktionstag findet in den Räumlichkeiten der ehemaligen Hypo-Vereinsbank in der Bahnhofstraße vis-à-vis vom Rathaus Bad Staffelstein statt. Es besteht die Möglichkeit, eine Erstimpfung zu erhalten. Hierfür stehen der Impfstoff Biontech oder das Vakzin von Johnson & Johnson zur Verfügung. Es ist keine Anmeldung über das bayerische Impfportal erforderlich, die Impfungen erfolgen ohne Termin. 

Das Impfzentrum bietet des Weiteren auch in der kommenden Woche (Kalenderwoche 30) im Impfzentrum in der Gabelsbergerstraße 22 in Lichtenfels freie Impfstunden an. Im Rahmen dessen können Impfwillige ebenfalls ohne Termin eine Impfung erhalten. Diese erfolgt entweder mit mRNA-Impfstoff (Biontech / Moderna) oder mit Johnson & Johnson.

Update vom 14.07.2021, 15.30 Uhr: Erstimpfung ohne Termin - "freie Impfstunde"

Aufgrund von ausreichend verfügbarem Impfstoff bietet das Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels jetzt allen impfwilligen Bürgerinnen und Bürgern, eine sogenannte „Freie Impfstunde“ an. 

Am Freitag, 16.07.2021 von 8.15 Uhr bis 11 Uhr besteht die Möglichkeit eine Erst-Impfung zu erhalten. Eine Terminvereinbarung oder Anmeldung über das Bayerische Impfportal ist dafür nicht notwendig.

Voraussetzungen fürs Impfen  - das sollte man mitbringen

Eine Impfung an diesem Tag ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie mit dem Impfstoff von Biontech oder Johnson & Johnson geimpft werden.
  • Sie waren in den letzten 6 Monaten nicht mit Corona infiziert.
  • Sie haben in den letzten zwei Wochen keine andere Impfung erhalten.

Bitte bringen Sie zu Ihrer Impfung lediglich ein Ausweisdokument und (falls vorhanden) Ihr Impfbuch mit.

Update vom 06.07.2021, 19.10 Uhr: Maskenpflicht entfällt am Sitzplatz an weiterführenden Schulen

Der 7-Tage-Inzidenzwert unterschritt im Landkreis Lichtenfels vom 2. bis 6. Juli 2021, somit an fünf aufeinander folgenden Tagen, den Wert von 25. Nach der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BaylfSMV) gelten ab dem zweiten Tag nach Vorliegen der Voraussetzung, somit zum 8. Juli 2021, die Regelungen, die an eine Unterschreitung des Inzidenzwertes von 25 geknüpft sind. 

Demzufolge gilt für die Schulen: Für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte an den weiterführenden Schulen entfällt nach Einnahme des Sitz- oder Arbeitsplatzes die Maskenpflicht. Das teilte das Landratsamt Lichtenfels in einer Pressemitteilung mit.

Update vom 27.06.2021, 11.00 Uhr: Zwei kleinere Corona-Ausbrüche im Landkreis - Inzidenz fast bei 50

Der Landkreis Lichtenfels verzeichnet am Sonntag die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland. Der Wert hat sich laut den Zahlen des Robert-Koch-Institutes fast verdoppelt und liegt nun bei 46,4. Grund für den plötzlichen Anstieg sind laut Mitteilung des Landratsamtes zwei vergleichsweise kleine Ausbruchsgeschehen in der Region.

Corona-Selbsttest online kaufen: Angebot bei Aponeo anschauen

In einer Firma im westlichen Landkreis sind derzeit zehn Mitarbeiter Corona-positiv, drei davon stammen aus anderen Landkreisen. Von den sieben Infizierten aus dem Landkreis wurden zudem fünf Angehörige positiv getestet.

Die Reihentestung in der Firma ist bereits abgeschlossen, dabei kamen bis auf die zehn genannten Fälle keine weiteren dazu. Alle Kontaktpersonen wurden ebenfalls getestet, darunter waren 13 Menschen positiv. Weitere Testergebnisse stehen nicht aus. Damit entfallen insgesamt 25 der aktiven Corona-Fälle im Landkreis auf diesen Corona-Ausbruch - rein statistisch entsprechen 25 Neuinfektionen bereits einem Inzidenzwert von 37,5 für den Landkreis.

Ein weiteres kleinere Ausbruchsgeschehen gibt es in einer Familie. Es wurden zunächst in der vergangenen Woche zwei Personen positiv auf Corona getestet, nun kamen noch acht weitere Infizierte hinzu. 

Update vom 25.06.2021, 11.25 Uhr: "Hop-on-Liste" für spontane Impftermine

Der Landkreis Lichtenfels möchte auch in Zukunft so wenig Impfdosen wie möglich am Ende eines Tages entsorgen müssen. Deswegen gibt es jetzt eine sogenannte "Hop-on-Liste". Impfwillige können sich eintragen lassen und spontane Termine für die Corona-Impfung im Impfzentrum ergattern. Um einen Platz auf der Liste zu bekommen, muss man das 18. Lebensjahr vollendet haben und sich auf der Homepage des Landkreises Lichtenfels dafür anmelden.

Das sind die Voraussetzungen für einen Listen-Platz:

  • Die Impfungen erfolgen zwischen 15 und 19 Uhr. Sie sollten daher in diesem Zeit-Fenster immer telefonisch erreichbar sein und innerhalb von 30 Minuten ins Impfzentrum kommen können.
  • Sie sind im Online-Impfportal des Freistaates Bayern (BayIMCO) registriert.
  • Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie mit dem Impfstoff geimpft werden, der an diesem Tag vorrätig ist.
  • Sie waren in den letzten 6 Monaten nicht mit Corona infiziert.
  • Sie hatten in den letzten 2 Wochen keine andere Impfung erhalten.

Update vom 24.06.2021, 12.30 Uhr: Inzidenz steigt wieder an - Ausbruchsgeschehen in Firma

Die Inzidenz in Lichtenfels ist aktuell mit 32,9 die höchste in Franken und die zweithöchste in Deutschland. In Deutschland ist nur Zweibrücken mit einer Inzidenz von 38 höher.

Die Inzidenz in Lichtenfels ist in den letzten Tagen auch immer weiter gestiegen. So betrug sie am Mittwoch (23.06.2021) 31, am Dienstag, Montag und Sonntag 21 und am Samstag 18.

Der Pressesprecher des Landratsamts Lichtenfels Andreas Grosch teilt mit, dass es ein Ausbruchsgeschehen in einer Firma im westlichen Landkreis gab. Aktuell sind 10 Mitarbeiter positiv. Davon sind 3 aus anderen Landkreisen. Von den 7 aus dem Landkreis Lichtenfels sind weitere 5 Angehörige positiv auf Corona getestet.

Damit entfallen 12 Fälle seit 16.06. auf dieses Ausbruchsgeschehen. Es erfolgte bereits eine Reihentestung in der Firma. Auch werden beziehungsweise wurden alle Kontaktpersonen mittels PCR-Test abgestrichen. 16 Tests waren negativ. 50 Testergebnisse stehen noch aus.

Update vom 08.06.2021, 14 Uhr: Aktuelle Lockerungen in Lichtenfels

Dank der stabilen Inzidenzlage hat auch in Lichtenfels wieder Gastronomie und Geschäftswelt geöffnet und man kann dort ohne Test einkaufen und auch im Innenbereich wieder Speisen und Getränke genießen. "Unterstützen Sie nach den langen pandemiebedingten Schließungen den örtlichen Handel und die Gastronomie vor Ort. Denn der lokale stationäre Handel trägt maßgeblich zur Funktionsvielfalt und Attraktivität der Stadt bei – diese gilt es zu erhalten", so die Stadt in einer Pressemitteilung. 

Bürgermeister Andreas Hügerich (SPD) zur neu erlangten Freiheit für Gastronomie und Handel: „Ich freue mich sehr, dass die aktuellen Inzidenzen normales Einkaufen ohne Test und Gastronomie wieder ermöglichen. Bitte unterstützen Sie deshalb die Einzelhändler und die örtlichen Gastronomen und Dienstleister – ganz nach dem Motto `Hier bin ich daheim, hier kauf ich ein‘.“ Auch Citymanager Steffen Hofmann fordert die Bürger zum Shoppen gehen auf: „Ich hoffe, dass viele Lichtenfelserinnen und Lichtenfelser die Einkaufs- und Gastronomieangebote in Lichtenfels nutzen und so einen Beitrag für ein lebendiges Lichtenfels leisten.“

Da die Fläche unter dem breiten Torbogen am unteren Tor aktuell gastronomisch genutzt werde, bittet die Stadtverwaltung darum, die kleinere Passage am unteren Tor als Durchgang zu nutzen. Alle Radfahrer werden gebeten, dort abzusteigen und das Rad durch die Passage hindurch zu schieben. Ein kurzes Video zum Thema Öffnungen mit Bürgermeister Andreas Hügerich gibt es auf der städtischen Internetseite www.lichtenfels.de/meinvideo zu sehen.

Update vom 04.06.2021, 16 Uhr: Inzidenz stabil unter 50 - weitere Lockerungen für Lichtenfels

Die Inzidenz in Lichtenfels beträgt heute 12 und ist damit im Vergleich zum Vortag stark gesunken (46). Da die Inzidenz in Lichtenfels stabil unter 50 ist, kann es weitere Lockerungen geben.

Ab dem 5. Juni gelten die folgenden Regelungen für Lichtenfels: Das sind die Regeln bei einer Inzidenz bis 50 

Ab Montag gilt dann die neue Verordnung: Bayern beschließt umfangreiche Lockerungen ab Montag - alle Neuerungen im Überblick

Update vom 28.05.2021, 15.00 Uhr: Landrat "fassungslos" über neues Ausbruchsgeschehen

Am Freitag (28. Mai 2021) liegt die Inzidenz des Landkreises Lichtenfels bei 67. Am Donnerstag lag der Wert noch bei 47 und im Allgemeinen war der Wert des Landkreises seit etwa einer Woche auf Sinkflug.

Die plötzliche Kehrtwende der Inzidenz macht auch Landrat Christian Meißner nach eigener Aussage "fasslungslos". Er erklärt in einer Pressemitteilung: "Am Donnerstag, 27. Mai 2021, wurden dem Gesundheitsamt 23 neue Fälle gemeldet. Auch mich hat diese Info fassungslos gemacht. Die Fallanalyse zeigt, dass zwölf Fälle auf eine einzige Familie zurückzuführen sind. Die anderen elf Fälle verteilen sich auf mehrere Familien quer durch den Landkreis. Allerdings sind nun auch wieder mehrere Firmen durch die Kontaktdatenermittlung betroffen. Ich hoffe, dass es hier nicht zu neuen größeren Ausbruchgeschehen gekommen ist. Dies werden die kommenden Tage zeigen." 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.