Ein 39jähriger Verkehrsteilnehmer aus Coburg fuhr gegen 22:30 Uhr mit seinem Pkw der Marke Nissan auf der A73 von Bamberg in Richtung Coburg.

Kurz vor der Anschlussstelle Ebersdorf kam er in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr über 70 m den Grünstreifen entlang und überschlug sich anschließend. Der Pkw kam nach mehreren Überschlägen auf dem rechten Fahrstreifen total beschädigt zum Stehen. Die Unfallstelle erstreckte über etwa 200 Meter Länge. Der Fahrer, der sichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Coburg gebracht.

Der Alkotest ergab einen Wert von fast 1,2 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, ebenso die Beschlagnahme des vom Unfallfahrer mitgeführten Führerscheins. Das total beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Reinigung der Fahrbahn wurde von der Straßenmeisterei Coburg übernommen. Der entstandene Sachschaden wird mit 20.000 Euro bewertet.