Premiere geglückt

Einen gelungenen Einstand feierte der MSC Kasendorf bei seinem ersten Trial ohne Motor.
24 Fahrrad-Trial Akrobaten aus Nordbayern und Sachsen folgten der Einladung des MSC.
Mit viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen stellten sich die Sportler den sechs Sektionen , die bei 4 Stunden Fahrzeit dreimal zu meistern waren.
Da sich alle Prüfungen am Übungsgelände bei Welschenkahl befanden , es also keine Zwischenstrecke gab, war man nach gut drei Stunden durch. Lediglich in der Anfängerspur musste um den ersten Platz ein Stechen ausgefahren werden.
Lina Knauer vom MSC Fränkische Schweiz setzte sich gegen ihren Vereinskameraden Timo Pristownik durch und sicherte sich den ersten Platz.
Bei den Fortgeschrittenen siegte Leon Ebner vor Patrik Kunz, gefolgt von Hannes Wolfrum, alle vom MSC Gefrees.
Den Sieg bei den Experten holte Johannes Morgenstern vom MSC Thalheim aus Sachsen.
Luca Spatz als Zweiter und Paul Hopfengärtner beide vom MSC Fränkische Schweiz folgten ihm aus Podium.
Nach der Siegerehrung, wo alle bedacht wurden, und den Dankesreden keimte die Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
Ergebnisliste und Fotos unter www.msc-kasendorf. de