Gegen 16.45 Uhr bog ein 19-Jähriger aus Königsfeld mit seinem Opel aus einer Seitenstraße auf die Ortsverbindungsstraße ein. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Mazda-Fahrer, der in Richtung Zedersitz unterwegs war. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß.

Beide Fahrzeuge wurden in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Unfallverursacher erlitt leichte Blessuren, der 25-jährige Unfallgegner wurde schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber ins Klinikum Bayreuth gebracht werden.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf insgesamt 15 000 Euro geschätzt.