Sonne, blauer Himmel, ein laues Lüftchen, dazu Blasmusik vom Feinsten, dargeboten von der Stadtkapelle Kulmbach: Mehr braucht es kaum für einen genussvollen Sonntagvormittag. Für die Stadtkapelle Kulmbach unter der Leitung von Thomas Besand war der Start in eine neue Veranstaltungsreihe ein Erfolg, für die weit über 100 Zuhörer ein reiner Genuss.
Rückblick: Das für Ostern geplante Konzert hatte nicht zum ersten Mal wegen schlechten Wetters abgesagt werden müssen. Grund genug für die Stadtkapelle, neue Wege zu gehen. Künftig soll es jeweils am ersten Sonntag im Mai eine Matinee auf dem Marktplatz geben.
Der Termin war gut gewählt. Der Sonntagvormittag lud zum Draußen-Sitzen ein. Routinierte Besucher derartiger Veranstaltungen waren mit Campinghockern und Gartenstühlen angerückt, so dass ihnen ein Sitzplatz garantiert war. Zu hören bekamen die Gäste nach dem Auftakt mit dem machtvollen Choral "Großer Gott, wir loben Dich" das, was sie von der Stadtkapelle gewohnt sind: Konzertante Blasmusik, mal zünftig, mal modern, mal Marsch, mal Medley.
Der Beifall zeigte es: Die rund 50 Musiker und ihr Dirigent Thomas Besand haben wieder einmal den Geschmack des Publikums getroffen.