Eitel Sonnenschein herrscht derzeit beim TSV Neudrossenfeld, denn am Mittwochabend zeigte die Mannschaft von Trainer Werner Thomas ihre bisher beste Auswärtsleistung der Saison: "Wir haben das Spiel von Anfang an dominiert und haben läuferisch und taktisch alles gegeben. Tugenden eben, die im Fußball einfach dazu gehören", so Thomas.
Heute wollen die "Drossenfelder" beim SV Friesen ähnlich auftreten, Geschenke wird es also für die abstiegsbedrohten Friesener nicht geben - auch wenn der TSV personelle Probleme hat. Thomas redet Klartext: "Ich will die drei Punkte, um noch den einen oder anderen Platz gutzumachen. Mit dem Sieg beim TSV Buch haben wir Selbitz schon überholt."
Es war ein couragierter Aufritt seiner Elf bei den heimstarken Nürnberger Vorstädtern, Thomas war von seiner Mannschaft angetan: "Wir haben unsere Gastgeber überhaupt nicht zur Entfaltung kommen lassen, und es war ein geschlossener Auftritt meiner Mannschaft." Youngster Claudio Bargenda hat dabei gute Kritiken bekommen, und Thomas weiß, warum: "Er hat das 1:0 gemacht, und das Tor hat ihm für das gesamte Spiel enormen Auftrieb gegeben."


Ein Sieg gegen Friesen ist Pflicht

In Friesen will Thomas mit seiner Mannschaft befreit aufspielen, egal welche Spieler ihm letztlich zur Verfügung stehen: "Ich kann den aktuellen Kader noch nicht einmal genau benennen, weil einige Spieler angeschlagen sind." Hinzu kommt, dass Kapitän Steffen Taubenreuther wegen einer Hochzeitsfeier privat verhindert ist. Trotz allem will Thomas in Friesen unbedingt gewinnen: "Davon weiche ich keinen Zentimeter ab, unabhängig davon, wie die Personalsituation ist."
Beim SV Friesen steht mit Hannes Nützel ein talentierter Fußballer aus Kauerndorf in den Reihen, der auch schon für den TSV Neudrossenfeld gespielt hat. Gegenwärtig ist Nützel allerdings verletzt. Thomas: "Ein interessanter Spieler, den wir gern zur Winterpause holen wollten."
TSV Neudrossenfeld am Samstag, 16 Uhr, beim SV Friesen. Treffpunkt 13.30 Uhr TSV-Sportheim Neudrossenfeld mit: Grüner, Obwandner, Zapf, Schatz, Lattermann, Laemmert, Hacker, Pajonk, Bargenda, Brand, Topal, Diwersi, Hilla, Moore, Schubert. - Es fehlen: Ehlert, Engelhardt, Vogler, Hofmann (verletzt), Jahrsdörfer, Taubenreuther (privat verhindert), Dießenbacher (2. Mannschaft) und Meyer (Praktikum)