Dritter Sieg in Folge für den ATS Kulmbach in der Bezirkliga Ost. Auch beim 2:0-Heimsieg gegen den TSV Kirchenlaibach blieb die Mannschaft von Trainer Florian Ascherl ohne Gegentreffer und hält somit weiterhin Tuchfühlung zu den Spitzenplätzen.


Bezirksliga Oberfranken Ost

ATS Kulmbach - TSV Kirchenlaibach 2:0

In der Anfangsphase hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel. Die gut gestaffelte ATS-Defensive ließ jedoch nur wenig zu. Da sich die Kulmbacher im weiteren Spielverlauf darauf konzentrierten, die Kirchenlaibacher vom eigenen Strafraum fernzuhalten und nach vorne häufig zu ungenau agierten, blieben Kulmbacher Torchancen in der ersten halben Stunde Mangelware. Da galt ein langer Ball, der Gästekeeper Alexander Dujicek beinahe überrascht hätte, schon als Torchance.

Zudem ließen zahlreiche Verletzungsunterbrechungen in der von Nickligkeiten geprägten ersten Halbzeit kaum Spielfluss aufkommen. Negativer Höhepunkt war die Knöchelverletzung von ATS-Spieler Matthias Sesselmann, der ins Klinikum gebracht werden musste. Beinahe hätte Mario Masching kurz darauf die Verunsicherung der Kulmbacher ausgenutzt: Nach einem Missverständnis in der ATS-Hintermannschaft schoss er jedoch knapp vorbei. Auf der anderen Seite entschärfte der Gästetorwart zwei stark getretene Konradi-Freistöße.

Der ATS blieb auch nach dem Seitenwechsel offensiv. Erst setzte der eingewechselte Achmet Topal den Ball knapp am langen Eck vorbei, dann traf Torjäger Ertac Tonka nach schöner Vorarbeit von Enis Gashi zum 1:0. Jan Buchta machte den ATS-Doppelpack perfekt, als sein energischer Einsatz im gegnerischen Strafraum belohnt wurde.

Buchta war auch an der nächsten Offensivaktion beteiligt: Nach einer scharfen Hereingabe kam er einen Schritt zu spät. Die Gäste agierten nach den beiden Gegentreffern offensiver und kamen zu vielversprechenden Gelegenheiten. Die beste Möglichkeit vergab Masching: Nach einem Aiblinger-Fehler lief er alleine auf das ATS-Gehäuse zu, aber der starke Kulmbacher Torwart Dominic Schuberth parierte glänzend. Auch bei einem flach getretenen Gäste-Freistoß war der Keeper auf dem Posten. Simon Bauernfeind verpasste im Anschluss an einen Eckball den Anschlusstreffer für die Kirchenlaibacher.

Die Schlussphase hielt für beide Teams jeweils noch eine Möglichkeit parat. Während Buchta für die Einheimischen in höchster Not klären musste, scheiterte auf der anderen Seite der eingewechselte Nikolai Bär an Dujicek.

ATS Kulmbach: Schuberth - Baumgärtner, Sesselmann (32. Topal), Aiblinger, Tonka, Sener, Horn, Buchta, Werther, Gashi (83. Bär), Konradi

Schiedsrichter: Yürük (Steinbach a. Wald). - Zuschauer: 110. - Tore: 1:0 Tonka (60.), 2:0 Buchta (64.). tg