Der Osterhase der Freunde der Plassenburg beschenkte gestern 250 Kinder - und die doppelte Anzahl erwachsener Begleiter hatte ihren Spaß beim Osterhasenspektakel auf der Burg. Die Kinder machten sich zwischen Mauern und Türmen auf die Suche nach den Kunststoffeiern, die sie im Büro des Osterhasen im Schönen Hof gegen Geschenke eintauschen konnten. Dort bildete sich eine lange Schlange, und die Assistenten des Osterhasen verkürzten die Wartezeit mit Naschereien.

Vereinsvorsitzender Peter Weith freute sich: "Viele Kinder waren das erste Mal in ihrem Leben auf der Burg - das ist genau das, was wir mit unserer Aktion erreichen wollen".