In den landwirtschaftlichen Lehranstalten und in der Schulküche des Landwirtschaftsamts in Bayreuth ging es darum, gutes Allgemeinwissen und fundierte Fachkenntnisse in der Berufstheorie unter Beweis zu stellen. In einer mündlichen Präsentation mussten eigene Gedanken überzeugend formuliert und im Praxisteil die gestellten Aufgaben sicher und präzise gemeistert werden.


Zum Bundesentscheid nach Schleswig-Holstein


Beim bayerischen Wettbewerb der Sparte Hauswirtschaft, der auf den Kreis- und Bezirksentscheid folgte, setzte sich Katharina Feulner aus Harsdorf gegen die Teilnehmerinnen aus den anderen Regierungsbezirken durch und darf als Landessiegerin Oberfranken beim Bundeswettbewerb Anfang Juni in Schleswig-Holstein vertreten.

Katharina Feulner musste im ersten Theorieteil ihr allgemeines und berufliches Fachwissen beweisen.